Biomasse Blockheizkraftwerk ClinX | Strom aus Abwärme
Energie aus Abwärme und Prozesswärme

GRÜNE ENERGIE AUS ABWÄRME | Nachhaltige Energiegewinnung mit ClinX HEAT

Mit der zertifizierten ClinX Heat Technologie kombinieren wir Abwärme mit einer extern befeuerten Mikrogasturbine und wandeln somit grüne Energie, wie beispielsweise Strom, Wärme oder Kälte. So gewährleisten wir eine Energiegewinnung ohne fossile Brennstoffe wie beispielsweise Gas oder Kohle, eine dezentrale energetische Versorgungssicherheit sowie einen nachhaltigen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel.

Setzen Sie und Ihr Unternehmen zukünftig auf nachhaltige sowie grüne Energie aus Abwärme! Denn in einer Welt, die immer mehr auf nachhaltige Energiequellen angewiesen ist, spielen Lösungen zur Energiegewinnung aus Abwärme eine entscheidende Rolle. Die Industrie steht vor der Herausforderung, ihre Energieeffizienz zu steigern und gleichzeitig ihre Umweltauswirkungen zu minimieren. Hier setzt die innovative Technologie der Abwärmenutzung an, um nachhaltige Energieziele zu erreichen.

Mit 66 % des gesamten industriellen Energieverbrauchs ist die Prozesswärme der wichtigste gewerbliche Energieeinsatz, wobei Wärme und Kälte für unterschiedliche Anwendungsbereiche benötigt werden.

ClinX HEAT präsentiert sich als kompaktes, containerbasiertes Energiesystem mit vorinstallierten Anschlüssen, was eine unkomplizierte Installation ermöglicht. Die Wärme wird dabei effizient durch einen einzigartigen Hochtemperatur-Wärmetauscher geleitet. Gleichzeitig erfolgt die Verdichtung von Frischluft durch eine extern befeuerte Mikrogasturbine, die dann in den Wärmetauscher geleitet wird.

WER PROFITIERT VON CLINX HEAT?

Kunden aus verschiedenen Industriezweigen können von der innovativen Technologie von ClinX HEAT profitieren. In der Produktion von Industriegütern, sei es in der Automobilindustrie, der Lebensmittelverarbeitung oder der Chemieindustrie, fallen enorme Mengen an Prozesswärme an. Diese Wärme entsteht durch chemische Reaktionen, Maschinenbetrieb und andere industrielle Prozesse.

ClinX HEAT kann hier ansetzen, indem es die Abwärme extrahiert und durch die externe befeuerte Mikrogasturbine in nutzbare grüne Energie wandelt. Das umfasst bspw. die Bereiche Automobilindustrie, Lebensmittelverarbeitung, Metall- und Chemieindustrie, Gesundheitswesen, Bauwesen oder auch die Textilindustrie.

Die Nutzung Ihrer Abwärme ermöglicht Ihnen erhebliche Kosteneinsparungen bei Ihren Energiekosten.

Die Nutzung von Abwärme zur Energieerzeugung ermöglicht eine erhebliche Reduzierung an CO2-Emissionen.

Nutzen Sie Ihre Abwärme effizient, um eine kontinuierliche und zuverlässige Energieversorgung zu gewährleisten.

Unsere Technologie von ClinX HEAT ist anpassbar und kann an die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens angepasst werden.

Geringe Betriebskosten und langfristige Kosteneinsparungen durch die externe befeuerte Mikrogasturbine.

PROZESSSCHEMA ENERGIE AUS ABWÄRME - GRÜNER STROM AUS PROZESSWÄRME

Die extern befeuerte Mikrogasturbine (kurz EFGT) kann an eine beliebige, den Mindestanforderungen entsprechende, Wärmequelle angeschlossen werden. Das heiße Prozessgas (ca. 950 °C) wird in einen Hochtemperaturwärmetauscher geführt. Im parallelen Prozess arbeitet eine Mikrogasturbine, in der gefilterte Umgebungsluft über einen Verdichter komprimiert wird. Diese Luft wird anschließend im Gegenstromprinzip durch den Hochtemperaturwärmetauscher geführt. Die erhitzte Luft strömt nachfolgend zurück zur Mikrogasturbine, in der über eine Turbine die Luft entspannt und abkühlt. Die Turbinenabluft wird optional einer Mischbox und somit dem Prozessgas zugeführt (Rekuperation). Mit der Rückführung der warmen Luft kann der Gesamtwirkungsgrad der Anlage gesteigert werden.

extern befeuerten Mikrogasturbinen (efgt)

Aufgrund der Zusammensetzung von Prozessgas und der Prozesstemperatur legen wir einen extern befeuerten Mikrogasturbinenprozess (EFGT) zugrunde. Der Prozess der extern befeuerten Gasturbine ist nicht mit einem herkömmlichen Gasturbinenprozess gleichzusetzen.

Die im Verdichter komprimierte saubere Umgebungsluft wird durch den Wärmetauscher geleitet und auf die erforderliche Turbineneintrittstemperatur erhitzt.

Nachdem die heiße Luft in der Turbine entspannt wurde, wird diese als Prozesswärme in der Kundenanwendung genutzt. Ob der optionale Elektroabscheider benötigt wird, hängt von der Rauchgaszusammensetzung der Wärmequelle ab.

Nach einer Wärmesenke kann die extern befeuerte Mikrogasturbine nachgeschaltet werden und Strom aus der Abwärme erzeugen.

BHKW ClinX HEAT 50

Leistungsklasse

Elektrische Bruttoleistung [kW]: 50

Elektrische Nettoleistung [kW]: 40

Elektrischer Eigenbedarf [kW]: < 10

Vorlauf-/ Rücklauftemperaturen [°C]: 90/70 oder 80/60

Bezugstemperatur Rauchgas [°C]: 150

Wärmequelle des Kunden:

  • Massenstrom mind. 0,61 kg/s
  • Temperatur ~ 950 °C
  • Gesamtstaubgehalt < 10 mg/m³
BHKW ClinX HEAT 150

Leistungsklasse

Elektrische Bruttoleistung [kW]: 150

Elektrische Nettoleistung [kW]: 130

Elektrischer Eigenbedarf [kW]: < 20

Vorlauf-/ Rücklauftemperaturen [°C]: 90/70 oder 80/60

Bezugstemperatur Rauchgas [°C]: 150

Wärmequelle des Kunden:

  • Mind. 750 kW_th
  • kontinuierlich Temperatur ~ 950 °C
  • Gesamtstaubgehalt < 10 mg/m³

VORTEILE ENERGIE AUS ABWÄRME

KOSTEN SPAREN

Unsere Energie wird stets wertvoller, da Ressourcen knapper werden. Verwenden Sie zukünftig Ihre ungenutzte Energie aus Produktion, Herstellung oder sonstigen Prozessen und wandeln diese in Strom. So werden Sie Ihre Energiekosten deutlich senken und schonen gleichzeitig die Umwelt.

CO2 EINSPAREN

Nutzen Sie die Abwärme Ihrer Produktion zur Erzeugung von sauberem Strom. Weiterhin benötigen Sie weniger Gas oder Öl und verbrauchen damit weniger Ressourcen sowie reduzieren den CO2-Ausstoß Ihres Unternehmens.

KEINE INVESTITION

Dank der effizienten Abwärmenutzung, muss keine zusätzliche Anlage zur Wärmeerzeugung installiert werden. Wir verbessern gemeinsam mit Ihnen das, was bereits da ist – Ihre Abwärme.

SIE MÖCHTEN MEHR ÜBER UNS ERFAHREN? KONTAKTIEREN SIE UNS!

Kontaktaufnahme via Formular

Kontaktaufnahme via Formular